Triathleten des SV Nienhagen beim 30. Jubiläumstriathlon in Hameln

NIENHAGEN. Erschöpft aber zufrieden, blicken die sieben jungen Triathleten auf einen erfolgreichen Wettkampf beim 30. Hamelner Triathlon am 19.05.19 zurück. Die motivierten Sportler/-innen starteten teilweise zum ersten Mal in neuen Altersgruppen. Sie mussten im Schwimmen, Radfahren und Laufen, in insgesamt 4 Teilnehmerfeldern ihre Leistungen abrufen.

Foto der Jugend von links: Jakob Nitz, Timon Krüger, Mattis Bleich, Janina Schmid, Kjara Reckmann, Clara Harms und Simon Kampel.

Die jüngste Teilnehmerin Clara Harms konnte ihren sehr guten Leistungsstand abrufen, und erreichte in einer Zeit von nur 22:51 min. das Ziel. Mit ihrer Zeit belegte die 11 jährige Clara, nach 200m/5km/1km den verdienten ersten Platz in der Gruppe Schüler/-innen B.

Kjara Regmann und Simon Kampel starteten in der Gruppe Schüler/-innen A über 400m/10km/2,5km. Kjara bestritt diese Strecken mit einem sehr starken 2. Platz in der Zeit von 37:52 min. Die 13-Jährige lieferte sich ein packendes Rennen, und lief mit nur einer Sekunde Rückstand zur Erstplatzierten über die Ziellinie. Simon (12) bestritt seinen ersten Wettkampf in der Gruppe Schüler A, auf der doppelten der für ihn gewohnten Streckenlänge des Vorjahres. Er kam mit Spaß, Ehrgeiz und der Zeit von 48:05 min. aus dem Wettkampf.

Die drei männliche Jugend B Triathleten des Vereins Jakob Nitz (14), Timon Krüger (15) und Mattis Bleich (14) erkämpften sich die Plätze 7, 9 und 11.
Jakob, der dieses Jahr ebenfalls das erste Mal in der neuen Gruppe startete, lief in einer ansehnlichen Zeit von 37:57 min., Timon in 38:22 min. und Mattis (auch das erstes Mal m Jugend B) in 39:47 min. nach 400m/10 km/2,5 km durch den Zielbogen im Stadion.

In der Gruppe w Jugend A hielt die 16-jährige Janina Schmid, die dieses Jahr ihre erste Triathlon-Saison bestreitet, die SV Nienhagen Vereinsfahne hoch. Sie startete in Hameln zum ersten Mal über die Volksdistanz von 500m/20km/5km. Bei ihrem Wettkampf erreichte Janina mit der drittbesten Zeit von 1h 18:28 min das Ziel, und sicherte sich damit einen Platz auf dem Podest.

Trotz der Baustelle rund um das Weserbergland-Stadion, und dadurch langen Wegen für die Zuschauer, bestritten die jungen Athleten einen fairen, unfallfreien und erfolgreichen Wettkampf bei guten Bedingungen und sonnigen Wetter. Der nächste Triathlon im Rahmen der Triathlon Schüler-Süd Serie findet am 15.06.2019 in Lehrte statt.

PR
Fotos: 1 S. Schmid, 2-3 A. Schmid

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: