Gelassenheit und Engagement sind angesagt – Herzliche Einladung zur Mitarbeit Der Vorstand des Trägervereins von Kunst & Bühne zur Lage

CELLE. Was ist passiert? Die Stadt schließt nach drei Jahrzehnten erfolgreicher Kulturarbeit die beliebten Veranstaltungsräume von Kunst & Bühne. Wieder einmal ein Verlust an Attraktivität der Altstadt und der Lebensqualität in Celle. Und was machen engagierte Bürgerinnen und Bürger? Sie organisieren nicht den Protest, sondern ergreifen die Initiative zur Gründung eines Trägervereins.

Das Ziel ist, Kunst & Bühne und damit kulturelle Vielfalt in Celle zu erhalten. Ein beachtliches Kulturprogramm wurde bereits im ersten Halbjahr mit guter Resonanz auf die Beine gestellt und durchgeführt. Wirtschaftlich aber steht der Verein noch auf unsicheren Füßen und muss sich weiter stabilisieren. Die Vielzahl der Veranstaltungen war ein furioser Start, hat aber auch den Verein finanziell angestrengt und überfordert. Bei aller Begeisterung muss der Vorstand für Konzentration auch auf die Finanzen sorgen.

Kurz, aller Anfang ist schwer: Intern gilt es, viele Fragen zu klären. Nicht immer ist man einer Meinung. Teamarbeit gelingt nicht immer. Der Vorstand beruft mit Mehrheit satzungsgemäß neue Vorstandsmitglieder. Die, die damit nicht einverstanden sind und für eigene Vorschläge keine Mehrheit hatten, treten aus dem Vorstand zurück. Der Verein befindet sich in einem Klärungsprozess, und es versteht sich von selbst, dass nicht alle Beteiligten gleichermaßen recht haben können. Öffentliche Auseinandersetzung sind dabei aber eher schädlich und nicht im Interesse des Vereins und des Vorstandes von Kunst & Bühne.

Kunst & Bühne ist ein bürgerschaftliches Projekt, das nur dann zukunftsfähig ist, wenn sich möglichst viele daran beteiligen. Die Kultur selbst – Konzerte, Kabarett, Workshops und kulturelle Treffpunkte – ist nie unpolitisch, weil gesellschaftlich eingebunden und jeweils Ausdruck unserer Zeit. Parteipolitik freilich ist nicht Sache von Kunst & Bühne. Der Vorstand von Kunst & Bühne bittet alle um Gelassenheit und lädt zur Mitarbeit ein. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 Euro im Monat/ RentnerInnen 10 Euro/ Schüler und Auszubildene 5 Euro.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: