Jetzt Ausbildung klarmachen

CELLE. Unternehmen im Agenturbezirk Celle bieten noch 902 unbesetzte Ausbildungsstellen, so der Stand Anfang Juli. Wer also seine Schullaufbahn beendet hat und noch keine Lehrstelle gefunden hat, sollte jetzt seine Chancen nutzen. Die Palette der freien Stellen ist dabei bunt gefächert und reicht über Berufe im Handel, im kaufmännischen Bereich und im Handwerk.

Eine Berufsausbildung ist eine hervorragende Basis für den Start in das Berufsleben. Daher appelliert Sven Rodewald, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Celle, an die Jugendlichen, auch über den Tellerrand zu schauen und für Alternativen offen zu sein: „Alternativen checken bringt weiter. Manch ein Beruf steht auf der Wunschliste vielleicht nicht ganz oben, bietet aber gute Einstiegsperspektiven und später im Berufsleben besondere Entwicklungsmöglichkeiten“. Einen Termin bei der Berufsberatung in der Jugendberufsagentur kann einfach online unter www.arbeitsagentur.de/eservices oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 4 55 55 00 vereinbart werden.

Seit Oktober 2018 wurden der Celler Arbeitsagentur insgesamt 1960 Ausbildungsstellen gemeldet und damit 75 Stellen (4,0 Prozent) mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig suchten 1954 Jugendliche die Berufsberatung auf. Das waren 259 Mädchen und Jungen (11,7 Prozent) weniger als im Vorjahr. Ende Juni waren noch 902 Ausbildungsstellen unbesetzt und 891 Jugendliche auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle.

TOP 10 der noch freien Ausbildungsstellen im Agenturbezirk Celle:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel (71 Stellen), Verkäufer/in (55 Stellen), Koch/Köchin (50 Stellen), Restaurantfachmann/frau (41 Stellen), Hotelfachmann/-frau (35 Stellen), Kfz-Mechatroniker/in – PKW-Technik (34 Stellen), Anlagenmechaniker/in SHK (28 Stellen) Fachkraft – Lagerlogistik (27 Stellen), Elektroniker/in- Energie-/Gebäudetechnik (24 Stellen), Handelsfachwirt/in (22 Stellen)

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: