Vertrag unterzeichnet – Scheuener Kita Zwergenhaus bleibt Heimat der Kinder des Ortsteils

CELLE. Gute Nachrichten für alle, die die Kita Zwergenhaus in Scheuen liebgewonnen haben. Am Donnerstagnachmittag haben Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und Stadträtin Susanne McDowell gemeinsam mit den Eigentümern Ute und Gerhard Krüger den Änderungsmietvertrag unterzeichnet. Damit bleibt die Einrichtung weiter Heimat der Mädchen und Jungen des Ortsteils.

Sichtlich froh, dass nunmehr die Unterschriften gesetzt sind (von links): OB Dr. Jörg Nigge, dass Eigentümerpaar Ute und Gerhard Krüger sowie Stadträtin Susanne McDowell.

„Es war stets unser Ziel, die Kita vor Ort zu erhalten, denn ich will für die Kinder und Familien unserer Stadt die bestmöglichen Lösungen“, betont der OB. „Allerdings gilt es auch, sachgerechte Verträge auszuhandeln, denn schließlich geht es um die verantwortungsvolle Verwendung von Steuergeldern.“

Susanne McDowell freut sich als Stadträtin für Kultur und Soziales, dass alles in trockenen Tüchern ist. „Es ist schade, dass es rund um die Vertragsverhandlungen zu Irritationen gekommen ist, die zu Diskussionen und Missverständnissen in der Öffentlichkeit geführt haben. Das liegt nun aber alles hinter uns – dank offener und vertrauensvoller Gespräche haben wir eine Lösung gefunden, die alle Beteiligten gleichermaßen zufrieden stellt.“

In der Kita wurde jüngst ein vergnügtes Sommerfest gefeiert. Dank der gesicherten Zukunft werden sich noch viele weitere folgen!

PR
Foto: Stadt Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: