Kanalreinigung und -inspektion in Groß Hehlen – Auch Hausanschlüsse werden erfasst

CELLE. Die im Frühjahr begonnenen Kanalreinigungs- und Kanalinspektionsarbeiten in Groß Hehlen gehen gut voran. Die von der Stadtentwässerung Celle beauftragte Firma „Abwasser-Anlagen Analyse“ hat bisher mehr als die Hälfte des 19 Kilometer langen Schmutzwassernetzes abgearbeitet. Der Bereich nördlich der Celler Straße (B3) ist mit ein paar Ausnahmen so weit abgeschlossen. Die Reinigungs- und Inspektionsarbeiten in den Straßen südlich der Celler Straße (B3) werden voraussichtlich Anfang August aufgenommen.

Es wird nicht nur der bauliche Zustand der Hauptkanäle erfasst, sondern auch von sämtlichen Anschlussleitungen und Hausanschlussschächten. Die Anschlussleitung ist der öffentliche Kanal-/Leitungsabschnitt zwischen dem Grundstück und dem Hauptkanal in der Straße. Hausanschlussschächte, auch Übergabeschächte genannt, befinden sich in der Regel ein bis zwei Meter hinter der Grundstücksgrenze und sollten nach Möglichkeit für die Arbeiten frei zugänglich sein.

Die Stadtentwässerung Celle möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass die Mitarbeiter der Firma „Abwasser-Anlagen Analyse“ die Grundstücke auf rechtlicher Grundlage der Abwassersatzung der Stadt Celle kurzzeitig betreten, um dort die Lage der Anschlussleitung und des Hausanschlussschachtes mit spezieller Rohrortungstechnik festzustellen. Für die anschließende Vermessung der Anschlussleitungen werden Markierungen auf dem Gehweg und der Straße mittels Farbspray aufgetragen. In Fällen, bei denen der Übergabeschacht verdeckt oder überbaut ist, wird genau dort auf dem Grundstück auch eine Markierung zu sehen sein. Diese Markierungen dürfen nicht entfernt werden, da die Vermessung aufgrund des Arbeitsablaufes erst einige Tage später erfolgt.

Das Projekt „Groß Hehlen“ ist eine sehr umfangreiche Maßnahme und wird voraussichtlich noch bis zum Ende des Jahres andauern.

PR
Plan: Stadt Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: