Erfolgreich mit dem Zweiten Bildungsweg durchstarten

CELLE. Nach einjährigem Lehrgang haben an der Volkshochschule (vhs) Celle die Teilnehmenden ihren Haupt- bzw. Realschulabschluss nachgeholt und gehen jetzt mit besseren beruflichen Chance in die Zukunft. Während in den Schulen bereits die Sommerferien begannen, hieß es für die Teilnehmenden des Zweiten Bildungsweges an der Volkshochschule (vhs) Celle nochmals volle Konzentration. Unter dem Vorsitz der Oberstudiendirektorin Martina Backhaus fanden für Teilnehmende der Lehrgänge „Hauptschulabschluss und mehr“ – gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und durch die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung – und für Teilnehmende des Tageslehrganges Realschulabschluss die staatlichen Abschlussprüfungen statt.

„Die Ergebnisse können sich sehen lassen“, betont Tessa Twele, Fachbereichsleiterin des Zweiten Bildungsweges an der vhs Celle. „Acht Teilnehmende haben den Erweiterten Sekundarabschluss I erreicht und wollen jetzt das Abitur nachholen. Die Teilnehmenden des Hauptschullehrgangs hatten zuvor bereits eine EDV-Prüfung abgelegt und das Xpert Basiszertifikat IT Kompetenz erworben.“

An der vhs Celle ist es möglich, vom Hauptschulabschluss bis zur Hochschulreife geführt zu werden. „Oft ist der Abstand zur Schule hilfreich, um Lernen noch einmal anders zu erfahren und das eigene Potential zu entdecken“, so Twele. Entsprechend sind die Lerngruppen sehr gemischt – vom Alter her und auch vom Lebenshintergrund. So kann im Unterricht durchaus eine Mutter mit drei Kindern neben einem 17-Jährigen sitzen. „Die Erfahrung zeigt, dass eine Lehrgangszusammensetzung aus gemischten Lebensläufen wunderbar gelingt und motivierend und unterstützend für beide Seiten sein kann“, sagt Tessa Twele. Auch die Prüfungsvorsitzende Martina Backhaus von der Oberschule Lachendorf sowie die Fach-Co-Prüfer*innen der Schulen begrüßen es, wenn sich (junge) Menschen noch einmal auf den Weg machen, um überhaupt einen Schulabschluss oder einen höheren Schulabschluss zu erreichen. So verwirklichen sich “Wunschberufe“ oder schulisches Weiterkommen.

Der Fachbereich Zweiter Bildungsweg an der vhs Celle startet nach den Sommerferien wieder mit neuen Lehrgängen, die auf den Hauptschul- oder den Realschulabschluss vorbereiten. Interessenten*innen können sich in eine Vormerkliste eintragen lassen; sie werden dann zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Die Geschäftsstelle der vhs Celle ist ab 5. August wieder geöffnet, Telefon (05141) 92 98 0.

PR
Foto: vhs Celle/Stephan Sänger

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: