„Kick it like Rummenigge!“ – 80 Kinder lernten Tipps und Tricks von DFB-Profis

CELLE. „Kick it like Rummenigge“, diesem Aufruf sind über 80 kommende Liberos, Torhüter, Stürmer und Abwehrspieler gefolgt. Sie nahmen im Rahmen des Ferienpasses am Sommercamp der Michael Rummenigge Fußballschule teil. Auf Initiative von Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, der das attraktive Camp unbedingt in Celle aufschlagen wollte, ist es den Machern des Ferienpasses gelungen, dieses in die Stadt zu holen. „Das verdanken wir nicht zuletzt dem Sponsoring durch die BKK Mobil Oil“, unterstreicht Dirk Nothdurft, Fachdienstleiter Jugendarbeit bei der Stadtverwaltung.

Drei Tage lang hieß es dann auf dem grünen Rasen an der Nienburger Straße für den Kicker-Nachwuchs dribbeln, passen, „Bude machen“ und den Ball ins Tor schießen. Alles unter Anleitung von fünf lizensierten Trainern des Deutschen Fußballbundes, die für die jungen Ballheldinnen und -helden auch jede Menge Tipps und Tricks im Gepäck hatten. Professionell ausgestattet mit Trikots, Shorts und Stutzen ging es dann durch drei Turniere und den Soccer-Fun Park. Zum Abschluss ging jede Spielerin, jeder Spieler mit einem Erinnerungspokal, Medaille und Urkunde nach Hause.

Dirk Nothdurft freut sich, dass die neue Aktion so erfolgreich eingeschlagen hat. „Das zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg, um unseren Ferienpass noch attraktiver für Kinder und Eltern zu gestalten.“

Und wer weiß, welchen der jungen Ballkünstlerinnen und -künstler wir künftig in einem der berühmten Kader unserer Fußball-Ligen wiedersehen werden?

PR
Fotos: Stadt Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: