Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

BERGEN. Ein 67 Jahre alter Radfahrer ist gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße schwer verletzt worden. Der Mann befuhr gegen 14:40 Uhr den gekennzeichneten Fahrradstreifen auf der Bahnhofstraße in Richtung Wohlde. Hinter ihm fuhr eine 39 Jahre alte Frau mit ihrem VW Passat. Im PKW befanden sich außer der Fahrzeugführerin deren drei Kleinkinder im Alter zwischen 6 Monaten und sechs Jahren. Aus bisher ungeklärter Ursache übersah die Frau den Radfahrer und fuhr ihn von hinten an. Der Radfahrer kam zu Fall und stürzte gegen die Windschutzscheibe des Autos. Anschließend prallte er gegen einen parkenden Transporter und fiel auf die Straße.

Sein Fahrrad flog über den Anhänger des Transporters und blieb auf der Fahrbahn liegen. Schwer verletzt kam der Mann ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin und ihre Kinder erlitten einen Schock und wurden ebenfalls mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: