Ehrlicher Finder

CELLE. Glück im Unglück hatte ein 41-jähriger Mann aus Winsen/Aller. Dieser hielt sich offensichtlich am gestrigen Dienstag im Bereich Kreuzungsbereich des Wilhelm-Heinichen-Ringes und der Straße Vor den Fuhren auf. Dabei verlor er seine Geldbörse. Diese wurde kurze Zeit später von einem 78-jährigen Mann aus Garßen gefunden und vollkommen uneigennützig auf der hiesigen Polizeiwache abgegeben.

Beim Inhalt der Geldbörse kamen im Rahmen einer Nachschau ein dreistelliger Bargeldbetrag, sowie weitere persönliche Dokumente in Form von Ausweisen und EC-Karte zu Tage. Der Finder verzichtete auf den Finderlohn. Ein besonderes „Dankeschön“ der Celler Polizei gilt diesem
ehrlichen Finder.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: