Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 zahlt sich für Celle aus – Die niedersächsische Stadt Celle ist zufrieden mit dem Tourismusaufkommen und zieht eine positive Zwischenbilanz

CELLE. Celles Vermarktung der Bauhaus Architektur zahlt sich aus. Die zahlreichen neu geschaffenen Angebote und Führungen werden schon jetzt von Gästen aus Deutschland und aller Welt nachgefragt. Seit April 2019 haben fast 3.000 Bauhaus-Interessierte an dem neuen Führungsangebot teilgenommen. Auch die nationale und internationale Presse zeigt großes Interesse an der Architektur des Neuen Bauens. Celle zieht sehr zufrieden eine positive Zwischenbilanz aus dem touristischen Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019.

Durch den Architekten otto haesler, der in den zwanziger Jahren lieber in Celle Häuser und Siedlungen baute als die Nachfolge von Walter Gropius in Dessau zu übernehmen, ist das für sein weltweit einzigartiges Fachwerk bekannte Celle zu einem sehr bedeutendem Ort der Moderne, des Neuen Bauens und somit des Bauhauses geworden. „Anlässlich des diesjährigen Bauhaus-Jubiläums hat sich die Stadt sehr herausgeputzt und ist vom Besucheransturm überwältigt“, so Klaus Lohmann, Geschäftsführer der Celle Tourismus und Marketing GmbH. Seit April 2019 haben fast 3.000 Bauhaus-Interessierte an einem der neu geschaffenen Führungsangebote teilgenommen. Das Angebot reicht von klassischen Bauhaus-Führungen zu Fuß, per Rad und per Segway bis zu Fahrten mit der Bauhaus Bahn (Kleinelektrobahn). Daneben bietet Celle auch einen neuen digital unterstützten Rundweg.

otto-haesler-museum mit Besucherrekord

Das neu gestaltete otto haesler museum bietet nicht nur einen modernen Einblick in das Thema Neues Bauen anhand des Schaffens des gleichnamigen Celler Ausnahmearchitekten – es freut sihc im Jubiläumsjahr auch über einen Besucherrekord von mehr als 1.500 Gästen in den ersten zehn Wochen nach der Wiedereröffnung am 12. Mai 2019. Zum Museum gehören auch die original voll ausgestatteten Kleinst-Wohnungen, die in ihrer Art einmalig sind und auch besichtigt werden können.

„Für uns ist es wichtig, das Thema an sich und den Erfolg in eine Nachhaltigkeit zu überführen“, so Lohmann. „Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, im kommenden Jahr die Bauhaus-Angebote auch weiter unseren Gästen anzubieten.“ So wird es die öffentlichen Themenführungen zum Thema Bauhaus und otto haesler auch im nächsten Jahr wiedergeben (von Mai bis Oktober 2020, samstags um 16:00 Uhr). Auch die Bauhaus Bahn von Müller´s City Express startet im kommenden Jahr ab Mai wieder täglich um 13:00 Uhr zur 45-minütigen „Barock trifft Bauhaus“-Tour. Interessierte können das Führungsangebot in diesem Jahr noch bis Ende Oktober nutzen.

Alle wichtigen Informationen zum Führungsangebot sowie zum Thema Neues Bauen in Celle erzählt gut leserlich und modern aufbereitet die neue Internetseite www.neuesbauen-celle.de unter dem Motto „Celle feiert das Bauhausjubiläum“.

PR
Foto: ctm

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: