Drogenanbau in Wohnung

ESCHEDE. Sonntagabend erhielt die Polizei einen Hinweis, dass es in einem Mehrparteienhaus in der Albert-König-Straße nach „Gras“ riechen soll. Vor Ort bestätigte sich den Polizisten der
Verdacht. Aus auf Kipp stehenden Fenstern war deutlich Cannabis-Geruch festzustellen.

In der Einzimmerwohnung konnte dann ein Anbau von mehreren Cannabispflanzen festgestellt werden. Diese befanden sich in einem Schrank, der mit Beleuchtungs- und Lüftungseinheiten ausgestattet war. Die Pflanzen und Dealutensilien wurden beschlagnahmt. Den Mieter
erwarten Verfahren wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln und des unerlaubten Handels.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: