Verfolgungsfahrt bis nach Gifhorn

WIENHAUSEN. Gestern gegen 17:00 Uhr wollten Polizisten in Oppershausen einen Autofahrer auf der Dorfstraße kontrollieren. Dieser missachtete jedoch sämtliche Anhaltesignale und setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Während seiner Flucht, die über die B 214 bis in den Landkreis Gifhorn führte, erreichte er Spitzengeschwindigkeiten um 200 km/h und überholte trotz starken Gegenverkehrs.

In einer Situation kam es fast zu einem Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Fahrzeug. Der Flüchtende stoppte seinen Honda nach etwa 15 km auf einem Parkplatz bei Meinersen und wollte zu Fuß weglaufen. Dieses konnte jedoch durch die Polizisten verhindert
werden.

Den 43-jährigen Fahrer erwarten nun diverse Strafverfahren. Zusätzlich zu seiner rasanten Fahrweise hatte er 0,5 Promille und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: