Anzeige

Ralf Klünker triumphiert zum zweiten Mal beim Hambührener Schweinepreisschießen

HAMBÜHREN. Nach 2017 konnte Ralf Klünker zum zweiten Mal das traditionelle Schweinepreisschießen beim Schützenverein Hambühren gewinnen. Den Partnerpokal sicherten sich Birgit und Jens-Martin Reimker. Der 1. Vorsitzende Jörg Lehne begrüßte die Teilnehmer im prall gefüllten Hambührener Schützenhaus zum gemeinsamen Wurstessen und anschließender Preisverteilung.

v.l.: Der Stellvertretende Schießsportleiter Lars Schwerdtfeger, „Schweineschwänzchenkönig“ Erich Lüders (Mitte) und Schießsportleiter Guido Krebs (rechts).

Stolz konnte Lehne von einer Rekordbeteiligung von über 140 Teilnehmern berichten. Lehne bedankte sich bei der Schießsportleitung, Aufsichten, Festausschuss und den vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz. Ein Dank ging auch an Fleischermeister Michael Ibsch für die appetitlich vorbereiteten Fleischpreise. Mit dem Hinweis auf den 4. Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende vor dem Schützenhaus beendete Lehne seine Begrüßung und wünschte allen Anwesenden einen guten Appetit.

Schießsportleiter Guido Krebs (links) und Lars Schwerdtfeger (rechts) ehrten die Sieger der Veranstaltung, Gerd Janßen (2.v.li.) Schweinekönig Ralf Klünker (Mitte) und Renate Janßen (2. v. re.).

Nachdem sich alle ausreichend mit Wurstspezialitäten gestärkt hatten trat Schießsportleiter Guido Krebs ans Mikrofon und begann mit der Preisverteilung. Krebs konnte von insgesamt 142 Teilnehmern berichten und ehrte zusammen mit seinem Stellvertreter Lars Schwerdtfeger die jeweiligen Tagesbesten. Ralf Klünker (4,0 Teiler), Gerd Janßen (1,0), Georg Marwedel (4,0), Karl-Heinz Walter (6,0), Marco Hahlbrock (7,2), Manuel Asmus (5,0), Lutz Jess (6,0) Frank Kruse (1,0) und nochmal Ralf Klünker (1,0) heißen in diesem Jahr die glücklichen Gewinner einer Mettwurst.

Den „Günther-Thies-Gedächtnispokal“ für den besten Teiler der Sportwoche müssen sich in diesem Jahr 3 Teilnehmer teilen. Gerd Janßen, Ralf Klünker und Frank Kruse erzielte alle einen 1,0 Teiler, wobei Frank Kruse und Ralf Klünker dieses Kunststück am letzten Wettkampftag fertigbrachten. Den „Emil-Neumann-Gedächtnispokal“ für den zweitbesten Schuss sicherte sich Michael Nehrenberg mit einen 2,8 Teiler. Mit einen Gesamtteiler von 59,5 gewannen Birgit Meier-Reimker und Gatte Jens-Martin Reimker den Partnerpokal. Peter und Christine Witting (65,8 Teiler) mussten sich mit dem 2. Platz begnügen. Den 3. Platz sicherten sich mit 87,0 Gesamtteiler Gerd und Renate Janßen. Die Plätze 4 – 10 belegten Frank Kruse (10,2 Gesamtteiler), Manuel Asmus (11,4), Jochen Müller (11,8), Stefka Pirkova (12,4), Bernd Krämer (13,2), Jörg Jarling (14,6) und Meico Marwedel (16,0). Für die Platzierung auf den „Schnapszahlplatz“ überreichte Schießsportleiter Krebs noch je eine Flasche „Hochprozentiges“! Als letztplatziertes Vereinsmitglied wurde Erich Lüders als „Schweineschwänzchenkönig“ die „Knochenkette mit Schwänzchen“ umgehängt.

Nun blieben noch 3 Schützen übrig, die noch keinen Preis erhalten haben. Als erstes ehrte Schwerdtfeger Renate Janßen mit dem 3. Platz und einem Gesamtteiler von 10,0. Über den 2. Platz und einem ¼ Schwein konnte sich Gerd Janßen (8,8) freuen. Sieger und damit Schweinekönig wurde mit einen Gesamtteiler von 5,0 Ralf Klünker, der sich nach 2017 bereits zum zweiten Mal über ein ½ Schwein als Siegerpreis freuen konnte. Im Anschluss verlief der Abend im zünftigen Rahmen mit Musik durch DJ Volker Wienecke. Für den Nachschub an der Theke sorgten Thorsten Lüders und Michael Greis. Die Ergebnislisten zur Wettkampfwoche und weitere Infos sind auf der Website www.schuetzenvereinhambuehren.de zu finden.

Hans-Jürgen Hemme
Fotos: Hans-Jürgen Hemme





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige