Vorsorge für Fuhse-Hochwasser – Retentionsflächen in Westercelle

CELLE. In Westercelle wird Vorsorge für künftige Hochwasser entlang der Fuhse getroffenen. Um künftig ein zu starkes Ansteigen des Pegels zu verhindern, werden rund 3.000 Quadratmeter zusätzlicher Retentionsraum angelegt. Dazu werden Teile städtischer Flächen im Bereich „Tiefe Wiesen“ (nördlich Wederweg/westlich Burgstraße) abgegraben.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 25. November, und dauern circa zwei bis drei Wochen. Die Baustellenzufahrt erfolgt aus Richtung Burgstraße. Verkehrsbehinderungen sind hier nicht zu erwarten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: