Anzeige

#brotretten: Neue Ideen für altes Brot

Landkreis CELLE. Die Heide-Bäckerei Meyer beteiligt sich an der landesweiten Aktion #brotretten zum Tag der Lebensmittelverschwendung. Brot und Brötchen mehr wertschätzen – am 2. Mai, dem Tag der Lebensmittelverschwendung, startet die Heide-Bäckerei Meyer mit Hauptsitz in Wahrenholz gemeinsam mit dem Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) die Aktion #brotretten. Es geht unter anderem um die richtige Lagerung, Frischetipps und Rezepte für Brot- und Brötchenreste.

In allen Filialen der familiengeführten Traditionsbäckerei finden Kundinnen am 2. Mai, dem Tag der Lebensmittelverschwendung, Informationsmaterial rund um die Lagerung, Haltbarkeit und Resteverwertung von Brot und Brötchen. Insgesamt beteiligen sich landesweit mehr als 360 Bäckereifilialen an der Aktion #brotretten des Zentrums für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN). Ziel ist, dass Privathaushalte Backwaren mehr wertschätzen und weniger entsorgen. Jährlich wirft jeder Deutsche etwa 75 kg Lebensmittel weg. Mehr als 10 Kilogramm davon sind Brot und Backwaren.

Wie bewahre ich mein Brot am besten auf? Welches Brot hält sich wie lange frisch? Und was mache ich mit altbackenem Brot? Antworten auf diese Fragen gibt das Informationsmaterial des ZEHN, das die Heide-Bäckerei Meyer am 2. Mai für ihre Kundinnen und Kunden auslegt. Neben einem Infoflyer können sich die Kundinnen und Kunden eine Postkarte mit einem leckeren Reste-Rezept für altbackene Brötchen mitnehmen. „Für uns ist Nachhaltigkeit ein zentrales Unternehmensthema. So bieten wir z.B. in Zusammenarbeit mit der App „Too Good To Go“ in immer mehr Filialen Tüten mit bunt gemischten Backwaren an, die zum Feierabend übrigbleiben, aber zu schade zum Wegwerfen sind. Der Wert der Produkte beläuft sich auf ca. 10 Euro und über die App können die Tüten für 3,90 Euro erstanden werden. Mit der Aktion #brotretten vom ZEHN Niedersachsen hoffen wir viele Menschen zu erreichen und grundsätzlich für das Thema Lebensmittelverschwendung zu sensibilisieren“, so Marcell Meyer (29), zukünftiger Geschäftsführer der Heide-Bäckerei Meyer.

Vor allem beim Thema Lagerung von Brot und Brötchen besteht Informationsbedarf bei vielen Verbraucher*innen, wie eine Erhebung der Fachhochschule Münster zeigt: Rund 50 % der Menschen sind unsicher, wie sie ihre Backwaren am besten aufbewahren und wünscht sich mehr Informationen. Diesen Wunsch greift die Heide-Bäckerei Meyer gemeinsam mit dem ZEHN und vielen weiteren Bäckereien in Niedersachsen mit der Aktion #brotretten auf. Mehr zur Aktion gibt es unter www.zehn-niedersachsen.de/brotretten. Hier stehen die Informationsmaterialien auch digital zum kostenlosen Download bereit.

Das Datum für den Tag der Lebensmittelverschwendung am 2. Mai ist bewusst gewählt: Statistisch gesehen landen alle Lebensmittel, die von Jahresbeginn an bis zu diesem Tag für Deutschland produziert werden, im Abfall. 2016 rief der WWF den Tag zum ersten Mal aus.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige