Anzeige

Leerstände in der Altstadt – Oliver Müller (BSG): Vielleicht doch eine Zwischennutzungsagentur?

CELLE. Nachdem das Problem der Leerstände in der Altstadt gerade wieder auf der Tagesordnung ist, erinnert Oliver Müller (BSG) an einen vier Jahre alten Antrag seiner Fraktion, in dem eine Zwischennutzungsagentur vorgeschlagen wurde.

Müller dazu: „Es geht darum, mit einem unkommerziellen Modell Zwischennutzungen in die Wege zu leiten. Über die Vermittlung durch eine Agentur werden Interessenten und Immobilienbesitzer so zusammengebracht, dass in den leerstehenden Ladenlokalen neue Geschäftsideen ausprobiert oder dort kreative Ideen umgesetzt werden können, die im Rahmen normaler Anmietungen nicht machbar wären.“

Die Verwaltung fand die Idee seinerzeit interessant, meinte aber, sich aufgrund der Haushaltssituation nicht engagieren zu können. Die Anregung zu einer ehrenamtlichen Lösung lief dann aber ins Leere. Müller meint, „dass es jetzt vielleicht an der Zeit ist, mal etwas Neues zu probieren statt weiter herumzujammern.“

PR






Anzeige


Anzeige