Anzeige

Impfzentrum zieht um ins AKH – Impfungen zwischen dem 19. und 23. August nur durch mobile Teams

CELLE. Das Impfzentrum des Landkreises Celle wird in den kommenden Tagen von der CD-Kaserne in die Station D0 im Allgemeinen Krankenhaus verlegt. Grund ist, dass der Mietvertrag dort zum 31.08.2021 endet und eine Verlängerung nicht möglich war.

Vom 19. bis zum 23. August wird der Landkreis nur mit mobilen Teams Impfungen durchführen. In dieser Zeit wird der Umzug stattfinden und die Abläufe werden abgestimmt. Das Impfzentrum wird dann ab dem 24. August auf der Station D0 im AKH wieder seinen Betrieb aufnehmen. Die Abläufe ähneln denen im jetzigen Impfzentrum. Alle Personen, die ihre Erstimpfung im jetzigen Impfzentrum bekommen haben, werden vom Land Niedersachsen über den Ortswechsel gesondert informiert.

Die Anmeldung, die Impfung und die anschließende Beobachtungszeit finden komplett auf der Station D0 statt.

Am AKH werden für die Impflinge Parkplätze vorgehalten und der Weg zum Impfzentrum ist entsprechend ausgeschildert. „Wir hätten uns einen Verbleib im jetzigen Impfzentrum gut vorstellen können, mit dem AKH haben wir jedoch eine geeignete Möglichkeit gefunden, die Impfkampagne fortzusetzen“, sagt Landrat Klaus Wiswe. Er bedankte sich bei den Mitarbeitern, die engagiert dafür sorgen, dass der Umzug reibungslos erfolgt.

lkc






Anzeige


Anzeige