Anzeige

Energie aus Holz ist nachwachsender Klimaschutz – Digitaler Fachkongress Holzenergie findet vom 20. bis 23. September statt

NIEDERSACHSEN. Wie wichtig der Rohstoff Holz für die Energiewende und den Klimaschutz ist, das wird auf dem 21. Fachkongress Holzenergie aufgezeigt und diskutiert, denn Holz übernimmt eine wichtige Klimasenken-Funktion und ist unverzichtbarer Bestandteil der Treibhausgasneutralität 2045. Vom 20. bis 23. September 2021 findet der Fachkongress als digitale Veranstaltung mit insgesamt 12 Sitzungen statt. Das Motto des diesjährigen Kongresses lautet „Regionale Kreisläufe – Nachwachsender Klimaschutz!“ und mehr als 60 Referenten werden an den vier Veranstaltungstagen mit Fachleuten und Teilnehmern diskutieren, teilen der Fachverband Holzenergie (FVH) im Bundesverband Bioenergie (BBE) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) als Veranstalter mit.

Energie aus Holz

Mit seinem inhaltlich breiten und interessanten Themenspektrum will der 21. Fachkongress Holzenergie den Branchenvertretern einen aktuellen Sachstand über die vielfältigen Gesetzesinitiativen geben und entsprechende Handlungsempfehlungen im Plenum diskutieren. Spannende Themen werden aus wirtschaftlicher, wissenschaftlicher oder politischer Perspektive präsentiert. Darüber hinaus werden aktuelle Marktentwicklungen und Projektbeispiele vorgestellt, und schließlich dient der Fachkongress Holzenergie natürlich auch dem Erfahrungsaustausch.

Das viertägige Programm ist stramm gefüllt. Am Montag, 20. September, wird das Thema „Holzenergie im Kontext von Energiewende und Klimaschutz“ mit jeweils drei zweistündigen Veranstaltungen referiert und auf dem Podium diskutiert. „Holzenergie für die nachhaltige Strom- und Wärmeversorgung in Dörfern und Städten“ steht am zweiten digitalen Kongresstag auf dem Programm – erneut mit drei Sitzungen. „Holzenergie für die nachhaltige Strom- und Wärmeversorgung in der Industrie“ mit drei Sessionen wird am Mittwoch thematisiert, und der vierte und letzte Kongresstag zeigt „Neue Geschäftsfelder, Innovationen und Zukunftsperspektiven für die Holzenergie“ auf.

Wer am digitalen Fachkongress Holzenergie teilnehmen möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden. Weitere Infos hierzu und zum Programm gibt es unter https://www.fachkongress-holzenergie.de.

LPD
Foto: Landvolk Niedersachsen






Anzeige


Anzeige


Anzeige