Anzeige

Neue Fraktionsspitze bei den Grünen und Gruppenzusammenschluss „für Nachhaltigkeit und Vielfalt“

CELLE. Die grüne Ratsfraktion in Celle hat einen neuen Fraktionsvorstand: Johanna Thomsen und Stephan Ohl bilden in der neuen Legislatur eine Doppelspitze. „Im Jahr 2021 ist es mehr als zeitgemäß, dass eine paritätisch besetzte Fraktionsspitze nach innen und außen agiert! Die Welt besteht zur Hälfte aus Frauen und aus Männern, in den politischen Gremien spiegelt sich dies leider viel zu wenig wider“, so Thomsen.

Ohl und Thomsen folgen auf Bernd Zobel, der über zwei Jahrzehnte die Grünen als Fraktionsvorsitzender geprägt hat! „Wir bedanken uns sehr bei Bernd Zobel für seine langjährige Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz. Er hat gestritten, wo es nötig war, hat gekämpft, wenn es der Sache diente und eingelenkt, wenn ein Konsens gefunden war. Wir freuen uns, dass Bernd Zobels Wissen und Engagement die Fraktionsarbeit auch weiterhin bereichern wird“, so würdigt Juliane Schrader, langjähriges Fraktionsmitglied und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Zobels Wirken.

Neue Geschäftsführerin der Stadtratsfraktion ist Janne Schmidt, die auch Mitglied im Ortsrat Groß Hehlen sein wird!

Im Stadtrat haben sich die Grünen zu einer Gruppe mit der Fraktion WG/Die PARTEI und der Gruppe DieLinke/Zukunft Celle zusammen geschlossen.

Grundlage der Zusammenarbeit der „Gruppe für Nachhaltigkeit und Vielfalt“ ist die gemeinsame Absicht, sich für ein klimaneutrales, soziales, nachhaltiges und weltoffenes Celle einzusetzen. Die Gruppe steht für transparente Politik, Informationen und Beteiligung der Bürger*innen sollen zeitgemäß weiterentwickelt werden.

PR






Anzeige


Anzeige