Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schornsteinbrand in Spechtshorn

SPECHTSHORN. Am 3. April 2022 um 09:26 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Spechtshorn, Hohne und Helmerkamp in die Dea-Straße in Spechtshorn alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich der gemeldete Schornsteinbrand. Der Angriffstrupp vom Hohner LF10 wurde zur Erkundung im Wohnhaus eingesetzt. Zusätzlich wurde durch diesen Trupp das Brandgut aus dem Kaminofen entfernt. Im Haus wurde kein direktes Feuer gefunden.

 Eine vorhandene Verrauchung wurde unter Einsatz des Drucklüfters beseitigt. Durch den Angriffstrupp der Ortsfeuerwehr Helmerkamp wurde ein Löschangriff über die Steckleiter an der Außenverkleidung des Schornsteins vorgenommen. Auf der Suche nach weiteren Glutnestern wurde die Außenverkleidung des Schornsteins, nach dem Ablöschen entfernt. Der durch die Einsatzleitzentrale nachalarmierter Schornsteinfeger kontrollierte und kehrte den betroffene Schornsteinzug ebenfalls durch. Auch die neu erhaltene Drohne mit integrierter Wärmebildkamera kam zur Erkundung zum Einsatz und leistete wertvolle Hilfe aus der Luft. Die Ortsfeuerwehr Helmerkamp hat die Verkehrssicherung an der Einsatzstelle übernommen. Vor Ort waren die Ortsfeuerwehren Spechthorn, Hohne und Helmerkamp sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Jessica Götze

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige