Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sparkassen gründen die S-International Niedersachsen Bremen – Ausbau des Angebots für die mittelständische Wirtschaft im Auslandsgeschäft sowie für das Zins- und Währungsmanagement

CELLE/GIFHORN/WOLFSBURG. Mit der neuen S-International Niedersachsen Bremen bündeln fünf große Sparkassen in Niedersachsen und in Bremen ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot für mittelständische Unternehmen mit Auslandsgeschäft. Zu den Gründungssparkassen gehören die Sparkasse Bremen AG, die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, die Sparkasse Lüneburg sowie die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO). Das neue Unternehmen wird voraussichtlich Anfang 2023 seine Arbeit aufnehmen und vereint durch die Gründungssparkassen eine Bilanzsumme von rund 47 Milliarden Euro.

Am 6. April 2022 wurde die Gründungsurkunde unterzeichnet. Die Gründungssparkassen waren jeweils vertreten durch ihre Firmenkundenvorstände (v.l.n.r.): Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), Olaf Hemker; Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Ingmar Müller; Sparkasse Lüneburg, Janina Rieke; Sparkasse Bremen, Klaus Windheuser sowie Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, Bernd Schmid

Die S-International Niedersachsen Bremen stärkt die Zusammenarbeit der Sparkassen und schafft neue Perspektiven in der gemeinsamen Marktbearbeitung für international tätige Unternehmen. Von den Leistungen und dem Service der neuen Gesellschaft werden mehr als 15 000 Unternehmen profitieren. Durch eine Bündelung der Kräfte wollen die Sparkassen ihre führende Rolle als Hausbanken des Mittelstands mit dem Auslandsgeschäft nachhaltig ausbauen und damit stärken.

Die S-International Niedersachsen Bremen fokussiert sich auf die Beratung und Abwicklung der Auslandsaktivitäten, die der regionale Mittelstand benötigt. Mit dem kunden- und marktorientierten Unternehmen bündeln die Sparkassen ihr Know-how und entwickeln ihre Angebote über Spezialistinnen und Spezialisten weiter, damit die Kundinnen und Kunden der Sparkassen zukünftig noch passgenauer begleitet werden können. Die Verbindung wird über die etablierten und bekannten Beraterinnen und Berater in den jeweiligen Sparkassen vor Ort sichergestellt.

„Mit diesem neuen leistungsstarken Angebot sowie unserem internationalen Netzwerk stehen wir an der Seite der Unternehmen. Mit Kompetenz und Erfahrung werden wir Unternehmen dabei unterstützen, von den Chancen internationaler Märkte zu profitieren“, betont Dr. Bernd Schmid, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige