Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Baum des Jahres 2022 in Müden/Örtze – Förderkreis -NaturHeimat- lädt ein

FAßBERG/MÜDEN. Zum 34. Mal bereits wird in Müden an der Örtze der Baum des Jahres gepflanzt. „Aufgrund der Corona-Krise konnte dieser Termin in den beiden vergangenen Jahren nicht wie gewohnt stattfinden. In diesem Jahr jedoch möchten wir diese traditionelle Veranstaltung wieder gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Grundschule am Heidesee und der französischen Grundschule sowie mit vielen Gästen aus Nah und Fern durchführen“, so Ortsvorsteher Volker Nickel, der in diesem auch der Baumpate sein wird.

 „Wir würden uns darüber hinaus sehr freuen, wenn wir in unserem Jubiläumsjahr, 1000 Jahre Müden, auch viele bisherige Baumpaten begrüßen könnten“, so Nickel. Die Veranstaltung findet am Montag, dem 25. April um 10 Uhr auf der Rasenfläche hinter der Historischen Wassermühle in Müden statt.

Rotbuche (Fagus sylvatica)

In diesem Jahr wurde die Rotbuche (Fagus sylvatica) durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung zum Baum des Jahres gekürt. Sie ist die häufigste Laubbaumart in Deutschlands Wäldern. Mit ihrem recht variablen Höhenwuchs von bis zu 45m kann sie alle anderen Laubbäume – außer vielleicht der Esche – übertreffen. Ihre Wuchsform kann im Wald recht schlank ausfallen – mit einem bis zu 25 Metern astfreien Stamm und mit schräg nach oben gerichteten Kronenästen. Außerhalb des Waldes – im Freistand – geht die Buche aber eher in die Breite. Dort beginnt meist schon in zwei bis drei Metern Höhe eine ausladende Krone auf einem wuchtigen Stamm. Sie wird hier in Deutschland selten älter als 300 bis 350 Jahre. Die älteste Buche in Europa steht in den Österreichischen Kalkalpen und ist 550 Jahre alt. Auffällig und einzigartig unter den Waldbäumen ist ihre bis ins hohe Alter glatte, silbergraue, allerdings gegen direkte Sonnenbestrahlung empfindliche Rinde. (Quelle: Dr. Rudolf Fenner)

Paul Hicks

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige