Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Verkehrsunfall mit ungekipptem Transporter zwischen Groß Hehlen und Scheuen

Am Montag, den 27.03.2023, gegen 13:57 Uhr, kam es zwischen Groß Hehlen und Scheuen zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 26-jährige Fahrer des VW Crafters in Richtung Scheuen auf der Landstraße 240 unterwegs gewesen ist. Nach bisherigen Ermittlungen verlor der Fahrer auf gerader Strecke aufgrund mangelnder Profiltiefe der Reifen und an die Witterungsverhältnisse nicht angepasste Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Infolgedessen fuhr er auf die beginnende Leitplanke auf und kippte schließlich nach rechts in den Straßengraben. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er konnte das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen, war aber nicht eingeklemmt. Über eine Steckleiter der Feuerwehr Celle konnte er das Fahrzeug über die Fahrertür aus eigener Kraft verlassen und wurde anschließend von der Rettungswagenbesatzung behandelt. Die gesamte Beifahrerseite sowie der Unterboden des Transporters wurden durch den Unfall stark beschädigt. Über die gesamte Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Landstraße war während des Einsatzes im Bereich der Unfallstellevoll gesperrt. Nach eigenen Angaben des Fahrers hatte dieser während der Fahrtkeinen Sicherheitsgurt angelegt.

Gegen den Fahrer des Transporters wurden mehrere Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die Polizei empfiehlt generell, die Profiltiefe der Reifen regelmäßig zu überprüfen, um derartige Unfälle zu vermeiden. Gerade bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann dies den entscheidenden Unterschied machen.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige