Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schwimmabzeichentag am 21. Mai 2023 – Große Initiative für mehr Sicherheit am und im Wasser

  • Celle

Schon vor der Corona-Pandemie hatten viele Kinder – auch nach dem vierten Schuljahr – noch kein Schwimmabzeichen erworben. In den vergangenen drei Jahren waren die Bäder teils über viele Monate geschlossen. In dieser Zeit fanden keine Schwimmkurse statt. Die Schwimmfähigkeit der Bevölkerung hat dadurch insgesamt deutlich abgenommen.

Die Schwimmvereine, Tauchclubs, DLRG, Wasserwacht, ASB und Schwimmmeister rufen deshalb gemeinsam dazu auf, wieder schwimmen zu gehen – und das Können von qualifizierten Trainern und Trainerinnen und Schwimmausbildern und Schwimmausbilderinnen überprüfen zu lassen.

Dazu stehen am Sonntag, 21.Mai 2023 bundesweit in vielen Frei- und Hallenbädern ehrenamtliche Prüfer und Prüferinnen bereit, um Schwimmabzeichen abzunehmen.  Im Celler Badeland findet die Abnahme von 08:00 bis 18.00 Uhr statt. Es kann jeder ohne Anmeldung kommen. Es handelt sich aber nicht um einen Kurs und man kann auch durchfallen. Eintritt muss ganz normal bezahlt werden, das Abzeichen, wenn bestanden, ist gratis. 

Als erstes dieser Abzeichen ist für Kinder das „Seepferdchen“ ein Anreiz, um sich gründlich mit dem Schwimmen zu beschäftigen. Als sichere Schwimmer gelten all jene, die das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze besitzen. 

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige