Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Kampweg: Neue Friedensbäume nachgepflanzt

  • Bergen

Eine Allee aus schattenspendenden Bäumen, unter denen man spazieren gehen und Obst pflücken kann: So hatte sich das Jugendforum Bergen die „Friedensbäume“ am Kampweg in Bergen vorgestellt. Die Bäume, die 2020 im Rahmen des Projektes „Demokratie leben!“ der Partnerschaft für Demokratie in Bergen gepflanzt wurden, haben allerdings unter der Trockenheit der letzten Jahre etwas gelitten.

Zwar wurden sie dank großzügiger Spenden regelmäßig bewässert, aber einige der Bäume haben es trotzdem leider nicht geschafft. Bernd Fenger bemerkte die eingegangenen Apfelbäume beim Spazierengehen und spendete kurzerhand drei neue Apfelbäume. Mitarbeiter des Bauhofs Bergen haben sie gerade noch rechtzeitig vor den Frösten im November eingepflanzt, sodass sie sicher anwachsen können. Die Stadt Bergen möchte sich an dieser Stelle bei Herrn Fenger herzlich für die neuen Friedensbäume bedanken!

PR
Foto: Stadt Bergen

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige