Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Wathlingen

Am heutigen Nachmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Ortskern von Wathlingen. Dabei stießen zwei Personenkraftwagen im Kreuzungsbereich zusammen, wobei eine Person im Fahrzeug eingeschlossen wurde. Insgesamt wurden vier Personen, darunter zwei Kinder, bei dem Verkehrsunfall verletzt.

Am 29.04.2024 um 16:27 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Wathlingen und Nienhagen gemeinsam mit dem Rettungsdienst des Landkreises Celle zu einem schweren Verkehrsunfall im Wathlinger Ortskern alarmiert. An einer Kreuzung kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Personenkraftwagen.

Durch die erst eintreffenden Einsatzkräfte konnte die Lage bestätigt werden und im Rahmen der ersten Erkundung vier verletzte Personen, darunter zwei Kinder, festgestellt werden. Die Fahrerin eines der Fahrzeuge war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Neben der Erstversorgung der Verletzten wurde parallel die technische Rettung der Fahrerin durchgeführt. Nach erfolgter Rettung wurden alle Patienten dem Rettungsdienst übergeben und in örtliche Krankenhäuser transportiert.

Durch die Feuerwehr wurden anschließend noch weitere Sicherungsarbeiten an der Einsatzstelle durchgeführt um diese anschließend der Polizei zu übergeben.

Neben den genannten Ortsfeuerwehren war der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises Celle, ein Notarzteinsatzfahrzeug und mehrere Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Polizei im Einsatz.

Zur Schwere der Verletzungen und der Unfallursache kann aus Sicht der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Stephan Trog
Foto: Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: