Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Musik und Wort zur Marktzeit – Stadtkirche Celle – an(ge)dacht

  • Celle

Bei der halbstündigen Veranstaltung der Reihe „an(ge)dacht“ am kommenden Samstag, den 13. Juli 2024 um 12 Uhr in der Stadtkirche spielt Kreiskantor Martin Burzeya-Wille aus Burgdorf.

Zu hören sein werden Werke von Johann Sebastian Bach und Louis-Nicolas Clérambault, die sehr gut zur strahlenden und farbenreichen Orgel der Celler Stadtkirche passen. Den Rahmen bilden Präludium und Fuge in C-Dur von Bach. Die beiden Werkteile zeugen von unbändiger Freude und Dynamik. Sie sind ursprünglich als zusammenhängendes Werk konzipiert und bilden so einen erkennbaren musikalischen Bogen um die Andacht. Im Zentrum steht die Suite du Deuxième Tone von Clérambault. Die Suite gilt als Musterbeispiel der Orgelmusik des französischen Barock. In ihren fünf kurzen Sätzen kommen die vielen wunderschönen Klangfacetten der Celler Orgel besonders zum Vorschein.

Den Textteil dieser Veranstaltung gestaltet Dr. Friedrich Hauschildt.

PR
Foto: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige