Anzeige

Synagoge

Mord im Krankenhaus

CELLE. Der Celler Journalist Andreas Babel berichtet am Donnerstag, 25. November 2021, in der Celler Synagoge über den „Kindermord im Krankenhaus“. Im Hamburger Kinderkrankenhaus Rothenburgsort begann die spätere Chefärztin der…

Celler Synagoge: Vorübergehend geänderte Öffnungszeiten

CELLE. Von Montag, 8., bis einschließlich Mittwoch, 24. November, gelten für die Celler Synagoge geänderte Öffnungszeiten. Die Einrichtung ist dann dienstags bis donnerstags von 15 bis 17 Uhr, freitags von…

Es brennt – Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes

CELLE. Wenn die Geschichte anders verlaufen wäre und nicht Millionen Juden mitsamt ihrer Kultur vernichtet worden wären, so der italienische Künstler Rudi Assuntino, wäre der jiddische Dichter Mordechai Gebirtig heute…

Ausstellung „Jedes Dasein“ mit Werken von Madelaine Linden

CELLE. Am 14. Oktober 2021, um 19.00 Uhr wird in der Celler Synagoge die Ausstellung „Jedes Dasein“ mit Werken von Madelaine Linden eröffnet. Zur Eröffnung findet ein Gespräch zwischen Niklas…

Tehillim – Psalmen

CELLE. In einer öffentlichen Dialogveranstaltung werden Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg und Pastor Dirk Wagner im Gespräch die unterschiedlichen Zugänge in der Tradition ihrer Religionen erörtern und vielleicht gemeinsam neue Wege…

Illustrationen in der Synagoge

CELLE. Seit Mitte November 2020 bis Ende Juni 2021 wurde die Ausstellung „Unter dem Regenbogen – Illustrationen von Lea Grundig aus hebräischen Kinderbüchern“ in der Celler Synagoge gezeigt. Diese Ausstellung…

Antijudaismus und Antisemitismus in Philosophie und Theologie seit der Aufklärung

CELLE. Bis zur Aufklärung wird das Judentum von christlicher Seite aus dem religiösen Grund abgelehnt, weil es Jesus nicht als Messias (Christus) anerkennt. Mit der Aufklärung und dem Aufkommen der…

Vortrag zur Israel-Boykott-Bewegung

CELLE. Mit dem Vortrag von Alex Feuerherdt in der Celler Synagoge nimmt das Celler Netzwerk gegen Antisemitismus sich eines kontroversen Themas an: Ist es antisemitisch, zum Boykott Israels aufzurufen, wie…

Der Neubeginn jüdischen Lebens in Deutschland nach Kriegsende

CELLE. Der Neubeginn jüdischen Lebens in Deutschland war eine unmittelbare Folge der Befreiung. Die Juden, die den Holocaust in den Konzentrationslagern, im Versteck oder als Flüchtlinge in der Sowjetunion überlebt…

Bgleitveranstaltung zur Ausstellung „Neue Anfänge nach 1945“ – Der Neubeginn jüdischen Lebens

CELLE. Der Neubeginn jüdischen Lebens in Deutschland war eine unmittelbare Folge der Befreiung. Die Juden, die den Holocaust in den Konzentrationslagern, im Versteck oder als Flüchtlinge in der Sowjetunion überlebt…

Christlicher Antisemitismus am Beispiel des Eisenacher „Entjudungsinstituts“ 1939–1945

CELLE. Am 6. Mai 1939 wurde mit einem Festakt auf der Wartburg in Eisenach das „Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben“ auf der…

Neue Anfänge nach 1945 – Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit der NS-Vergangenheit umgingen

CELLE. Am 15. Juli 2021, findet um 19.00 Uhr in der Celler Synagoge eine Ausstellung zu dem Thema „Neue Anfänge nach 1945 – Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit der NS-Vergangenheit…

Wie das Christentum entstand

CELLE. Hat das Christentum mit Jesus, gar mit seiner Geburt begonnen? Dass Jesus Jude war und kein Christ, hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber auch diejenigen, die nach seinem Tod an…

Wie das Christentum entstand

CELLE. Hat das Christentum mit Jesus, gar mit seiner Geburt begonnen? Dass Jesus Jude war und kein Christ, hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber auch diejenigen, die nach seinem Tod an…

Ab Donnerstag: Synagoge wieder geöffnet

CELLE. Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung wird die Synagoge Celle mit dem angeschlossenen Museum ab Donnerstag, 29. April, wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein. Zuvor ist eine Anmeldung unter den…