Sonntagsführung im Deutschen Erdölmuseum in Wietze

Sonntagsführung im Deutschen Erdölmuseum in Wietze

9. April 2017 Aus Von

WIETZE. Eine Sonntagsführung durch das Deutsche Erdölmuseum in Wietze fand heute Morgen bei sonnigen Temperaturen statt. Bei der Führung ging es unter anderem um die Geschichte und Entstehung des Erdöls und um die Bohr- und Fördertechnik von früher bis heute. Die interessierten Besucher führte Peter Lindner durch das Museum und über das Gelände.

v.l.n.r.: Peter Lindner erklärt den Besuchern am Modell den Aufbau eines Gulliver-Mastes

Er selbst ist seit dem Jahr 2000 ehrenamtlich als Museumsführer in Wietze tätig und ist für rund 30-50 Führungen pro Jahr zuständig. Die Arbeit macht dem Rentner sehr viel Spaß, sowie er selber sagt. Die Sonntagsführungen finden jeden zweiten Sonntag im Monat statt und sind kostenlos. Ein Besuch im Deutschen Erdölmuseum Wietze ist zu empfehlen, wenn man mehr über die spannende Geschichte des Erdöls erfahren möchte.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige