Betrunkener tankt ohne zu zahlen und fährt anschließend Reifen platt

CELLE. Am Mittwochnachmittag erschien ein 50 Jahre alter Mann aus Celle mit seinem Nissan an einer Tankstelle in der Harburger Straße. Er kaufte dort Alkohol, vergaß jedoch zu erwähnen, dass er zuvor auch seinen Tank gefüllt hatte. Mit Alkoholfahne fuhr er von dannen.

Die Angestellte der Tankstelle bemerkte den Betrug und rief die Polizei. Die polizeilichen Ermittlungen führten kurz darauf zum Antreffen des angetrunkenen Fahrers. Am Fahrbahnrand der Sprengerstraße saß der Mann in seinem Nissan; der vordere rechte Reifen hing nur noch in Fetzen auf der Felge. Auf dem Weg nach Hause war er gegen einen Bordstein gefahren und hatte den Reifen beschädigt. Nachdem er über drei Promille gepustet hatte, stellte die Polizei den Führerschein sicher.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: