Drei Pferde auf Weide verletzt

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Aus bisher ungeklärter Ursache verletzten sich drei Pferde auf einer Weide am Jeverser Heuweg im Wieckenberger Forst in der Zeit zwischen Dienstag, 18:00 Uhr und Mittwoch, 18:00 Uhr. Die 52-jährige Pferdehalterin fand eines ihrer Pferde am Mittwochabend mit einem folgeschweren Schulterbruch und Schürfwunden am Körper vor.

Unglücklicherweise war das Tier nicht mehr zu retten und musste eingeschläfert werden. Zwei weitere Pferde auf der Weide wiesen ebenfalls Schürfwunden auf. Auf Grund der vorgefundenen Spurenlage ist ein unkontrolliertes Panikverhalten der Tiere nicht auszuschließen, infolgedessen sich die Tiere verletzten. Was sich genau während der fraglichen 24 Stunden auf der Weide abgespielt hat, ist derzeit noch völlig unklar. Die Polizei in Wietze ermittelt und fordert mögliche Hinweisgeber auf, sich unter der Rufnummer 05146/5000921 zu melden.

ots