Nach Unfall am Kreisel geflüchtet und Kennzeichen verloren

Nach Unfall am Kreisel geflüchtet und Kennzeichen verloren

16. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

WINSEN/Aller. Nach einem Zusammenstoß mit einem Verkehrszeichen am Kreisel kurz hinter Winsen/A. in Richtung Oldau fuhr das Unfallauto, ein dunkler Audi 100 mit Hannoveraner Kennzeichen einfach davon. Das Verkehrsschild hatte er umgerissen und beschädigt. Der Unfall ereignete sich am Samstag, 14.08.2018 gegen 14:10 Uhr. Weil der Unfallfahrer sein Kennzeichen am Unfallort verlor, war es für die Polizei ein Leichtes, den Halter zu ermitteln.

Am Abend wurde er auf einem Campingplatz in Isernhagen mit seinem unfallbeschädigten Audi angetroffen. Zum Unfallhergang wollte er allerdings keine Angaben machen. Ob es sich bei dem 55 Jahre alten Mann auch um den Unfallfahrer handelt, muss die Polizei nun ermitteln. Mögliche Zeugen des Vorfalls am Kreisel werden gebeten, sich bei der Polizei in Wietze unter der Rufnummer 05146/5000921 zu melden.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige