Einbrüche im Stadtgebiet

CELLE. In den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag versuchten Unbekannte in den ALDI-Markt im Bremer Weg einzubrechen. Zeugen, die gerade mit ihren Rädern in Richtung Boye radelten, bemerkten das plötzliche Auslösen der Alarmanlage und sahen auch eine Person am Eingang des Discounters, die dann mit einer hellen Plastiktüte auf der Gebäuderückseite verschwand.

Der Täter hatte zuvor die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen, um sich Zutritt in das Geschäftsinnere zu verschaffen. Aufgrund der kleinen Öffnung in der Scheibe, dürfte ihm dieses aber nicht gelungen sein. Die Fahndung nach dem Flüchtenden blieb erfolglos.

In derselben Nacht überstiegen unbekannte Täter den Zaum am Westerceller Freibad und machten sich an einem Fenster zum Kassenbereich zu schaffen. Die Täter stiegen in das Gebäude ein und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Anschließend verschwanden sie unerkannt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: