Peter von Sassen mit Multimedia-Schau zu ‚ASTRID LINDGREN – GANZ PERSÖNLICH‘ – neuer Termin am 16. November

CELLE. Ein möglicher Kurzschluss im neuen Kreistagssaal hat vermutlich dazu geführt, dass am 26. Oktober eine bereits gut besuchte Veranstaltung der Bibliotheksgesellschaft im letzten Augenblick abgesagt werden musste.Die professionelle Vortragstechnik des bekannten TV-Journalisten Peter von Sassen war ausgefallen. Neuer Termin ist am 16. November.

„In zehn Jahren Vortragstätigkeit ist es das erste Mal, dass ich eine meiner Multimedia-Schauen nicht zeigen konnte – ich bedauere das sehr!“ Der langjährige Moderator von Sendungen wie ‚Hallo Niedersachsen‘, ‚NordTOUR‘ oder ‚Nordsee Report‘ trat kurz nach 19:00 Uhr mit einem Vertreter der Bibliotheksgesellschaft vor die bereits neugierigen Zuschauer und entschuldigte sich sehr herzlich bei den Gästen. Die Ursachen für den entstandenen technischen Schaden müssen erst noch geklärt werden.

Obwohl die angereisten Zuschauer enttäuscht waren, konnten Peter von Sassen und der Vorsitzende der Bibliotheksgesellschaft, Rainer Petzold, noch eine gute Nachricht verkünden. Bereits am Freitag, den 16. November, soll die Schau über das Leben und Werk von ASTRID LINDGREN nachgeholt werden. Am selben Ort und zur selben Zeit. Nämlich im neuen Kreistagssaal um 19:30 Uhr.

Peter von Sassen hofft sehr, dass möglichst viele Gäste dieser Einladung folgen werden. „Es sollte mein erster Vortrag in Celle sein und darauf habe ich mich ganz besonders gefreut,“ sagt der Fernseh-Journalist. Die Bibliotheksgesellschaft Celle jedenfalls sah es mit Humor und servierte den bereits anwesenden Gästen ein Glas Wein und Party-Gebäck.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: