Otte: Gesperrte Toiletten beschämend

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Henning Otte (CDU) bemängelt, dass seit einiger Zeit die Herrentoiletten im Bahnhof Celle gesperrt seien. Er weist darauf hin, dass dieser Zustand nicht erst wenige Tage anhält. Zudem fehle jeglicher Hinweis auf Ursache und Dauer dieses Zustandes. Es gebe noch nicht einmal ein Hinweis darauf, dass die Toiletten gesperrt seien.

Jede Bäckerei mit Cafébetrieb sei verpflichtet, eine Kundentoilette vorzuhalten, aber bei der Bahn fühle sich offensichtlich niemand zuständig zu informieren und zu reparieren. Henning Otte sagte zu, sich mit der Problematik an die Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Manuela Herbort zu wenden. „Ob technischer Fehler oder Vandalismus – die Toilettenanlagen müssen funktionieren. Abgesehen von der Notlage der Kunden bleibt ansonsten der schlechte Eindruck für die Deutsche Bahn und die Stadt Celle“, so Henning Otte.

PR
Fotos: Jörg Grünhagen



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen