Angeblicher Microsoft Mitarbeiter ergaunert hohen Geldbetrag

BERGEN. In den Nachmittagsstunden des 19. November erhielt ein 46-jähriger Mann aus Bergen einen Anruf von einem unbekannten Mann, der sich als Mitarbeiter der Fa. Microsoft ausgab. Das Gespräch wurde in englischer Sprache geführt. Hierbei erfragte der Unbekannte die Kontodaten des Geschädigten.

Nach dem Telefonat bemerkte der 46-Jährige, dass ein höherer Geldbetrag von seinem Konto abgebucht wurde. Verhaltenstipps: Geben Sie keine Auskünfte über Ihre Kontodaten gegenüber unbekannten Personen am Telefon. Beenden Sie das Gespräch und informieren Sie sofort über den Notruf 110 Ihre örtliche Polizei.

ots

 

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: