Sperrungen rund um die Weihnachtsstadt Celle – Wochenmarkt wechselt den Ort

CELLE.  In diesem Jahr wird Celle zur Weihnachtsstadt.  Damit Besucherinnen und Besucher, Ausstellerinnen und Ausstellern eine entspannte, besinnliche Zeit erleben können, werden Straßen der Innenstadt gesperrt. Ab Donnerstag, 29. November, 7 Uhr, sind folgende Straßen an der Reihe: Bergstraße, Großer Plan, Brauhausstraße, Markt und Stechbahn. Lieferfahrzeuge haben von 21.30 bis 9.30 Uhr freie Fahrt. Die direkte Einfahrt in die Bergstraße ist von 6 bis 9.30 Uhr möglich.

In allen genannten Straßen stehen die Parkplätze nicht zur Verfügung. Fahrradständer befinden sich in der Bergstraße, Höhe Karstadt „Schnäppchenmarkt“. Während des Weihnachtsmarktes gilt in sämtlichen Veranstaltungsbereichen in der Zeit von 9.30 bis 21 Uhr Fahrverbot für Radler. Sämtliche Sperrungen enden am Freitag, 28. Dezember, um 18 Uhr.

Der Wochenmarkt zieht um! Er wird ab Sonnabend, 24. November bis einschließlich Sonnabend, 22. Dezember, in die Straßen Markt, Schuhstraße und Brandplatz verlegt. So werden Kundinnen und Kunden diesmal ihre Lieblingsstände ein wenig ortsversetzt vorfinden. An Markttagen werden die genannten Straßen von 5 bis 15 Uhr für den gesamten Verkehr (auch für Lieferfahrzeuge) gesperrt.  Hinweis an Nachtschwärmer: Wer sein Fahrzeug an diesen Tagen dort parkt, muss damit rechnen, dass es abgeschleppt wird.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: