Anzeige

Förderung von Kleinstunternehmen

Landkreis CELLE. Kleinstunternehmen nehmen die wichtige Funktion der Grundversorgung der Bevölkerung im ländlichen Raum ein. Deshalb unterstützt das Land Niedersachsen seit 2017 Betriebe der gewerblichen Wirtschaft mit weniger als 10 Mitarbeitern und Start-Ups mit einer Förderung von bis zu 55 Prozent. Voraussetzung ist, dass mit der Investition ein vor Ort dringend notwendiger Bedarf gedeckt wird oder der Betrieb ein Alleinstellungsmerkmal aufweist.

Das Förderspektrum kann dabei von Dorfläden über mobile Verkaufseinrichtungen im Nahrungsmittelgewerbe bis hin zu Gesundheits- und Pflegedienstleistungen reichen. Das Regionalmanagement der ILE-Region Lachte-Lutter-Oker informiert am 28.02.2019 um 18:00 Uhr in der Mensa der Grundschule am Glockenkolk, Bahnhofstraße 4 in Eschede über die Kleinstunternehmensförderung. Anschließend stellen zwei erfolgreich geförderte Unternehmen – der Dorfladen Düshorn w.V. und das Landhotel MühlWerk – ihre Projekte vor und berichten über ihre Erfahrungen mit der Förderrichtlinie.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung per E-Mail unter karen.mechlinski@lwk-niedersachsen.de oder telefonisch unter 0581 / 8073-126 bis zum 25.02.2019 gebeten.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige