Nachwuchstalente des SV Nienhagen in Mehrum erfolgreich

MEHRUM/NIENHAGEN. Während die erfahrenen Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Nienhagen Landes-, Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften als Saisonziele anvisieren, bereitet sich der zahlreiche Schwimmnachwuchs bei Einladungswettkämpfen auf die kommenden Aufgaben vor. Das große Pokalschwimmfest in Mehrum, das der TSV Hohenhameln am vergangenen Sonntag, den 17.2. ausrichtete, bot hierfür eine gute Gelegenheit.

Das gesamte Team

275 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 17 Vereinen, unter anderem aus Hildesheim und Hannover, waren gemeldet, reichlich Konkurrenz also für die Nienhagener Nachwuchstalente, die sich auf den Einzelstrecken oft mehr als zwanzig Konkurrenten pro Jahrgang stellen musste. Einen besonderen Erfolg konnten die Mädchenstaffeln (4x50m Lagen, 4x50m Freistil) verbuchen, die zwei Mal den großen Siegerpokal mit nach Nienhagen nehmen durften. Sophie Göth, Destina Balikci, Luise Werner, Lotta Bleich und Clara Harms starteten in wechselnder Besetzung.
Bei den jüngsten Teilnehmern im Jahrgang 2012 konnte Elva Kraus über 25m Brust und 25m Freistil beide Rennen für sich entscheiden und stolz die Goldmedaillen entgegennehmen. Im gleichen Jahrgang konnte sich ihr Teamkollege Tim Schönemann über 25m Freistil die Bronzemedaille sichern.

Die erfolgreichen Staffelteilnehmer v.l.Alex Hergt, Sophie Göth, Luise Werner, Lotta Bleich, Clara Harms, Destina Balikci, Marcus Piontek, vorne: Benjamin Funke

Bei den Teilnehmern der Jahrgänge 2008 bis 2011 waren Benjamin Funke (Jg 11) und Lotta Bleich (Jg 09) von ihrer Konkurrenz nicht einzuholen und sicherten sich jeweils 4 Goldmedaillen. Benjamin gewann alle seine Rennen (50m R, 50mF, 50mB, 25mS) mit großem Vorsprung vor der Konkurrenz, ebenso Lotta über 50m F, 50mB, 50mS und 100 m Lagen (bei einer Disqualifikation über 50m Rücken). Auch Luise Werner (Jg 10) gewann Gold über 100m Lagen, sowie eine Silbermedaille über 25m Schmetterling. Clara Harms (Jg 08) konnte sich den obersten Platz auf dem Treppchen über 50m Brust sichern. Destina Balikci gewann im gleichen Jahrgang gegen zahlreiche Konkurrenz zwei Silbermedaillen (50mR, 50mF) und einmal Bronze (50m S). Jared Gebler nahm über 50m Brust eine Silbermedaille mit nach Nienhagen.
Auch ohne Edelmetall belohnten sich die anderen SVN-Teilnehmer mit zahlreichen vorderen Platzierungen und persönlichen Bestzeiten. Amelie Stute, Pia Marie Strobelt, Lotta Rüter, Finja Hanking, Tim Ekl und Hannah Ebrahimi zeigten vollen Einsatz auf allen Strecken.

Das Trainerteam, Claudia Hofemann, Marcus Piontek und Alex Hergt waren sehr zufrieden nicht nur mit den gezeigten Leistungen, sondern vor allem mit Teamgeist und Begeisterung, die die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer bei diesem Wettkampf zeigten.

PR
Fotos: Kirsten Bleich, Roland Werner, Daniela Funke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: