Tennis: Mit 6:0 an die Tabellenspitze der Landesliga

WESTERCELLE. Mit einem 6:0 gegen die Mädels vom MTV Groß Buchholz Hannover klettern die Westerceller Landesligadamen auf den ersten Tabellenplatz ihrer Staffel in der Landesliga und sichern sich damit eine gute Ausgangsposition für das letzte Punktspiel gegen Havelse II am nächsten Wochenende.

Ann Sophie Funke

“Das waren schon deutliche Siege unserer Mädels in den Einzeln und in den Doppeln gegen den Tabellennachbarn – lediglich Ann Sophie hatte gegen eine ehemalige Leistungsklasse eins – Spielerin etwas mehr zu tun, bewies aber einmal mehr, dass sie mit engen Situationen umgehen kann. So können wir gut am nächsten Wochenende in Havelse aufschlagen!” so Trainer Steve Williams.

In heimischer Halle holten Lilli Wiedenmann an zwei gegen Corinna Werner und Greta Ehlers an Position vier gegen Franziska Jurczyk mit nur drei Spielverlusten insgesamt die ersten Punkte für Westercelle. Ebenso souverän ging Steffie Reimchen an drei gegen Valeria Chaika mit 6:2 und 6:0 zu Werke, einmal mehr fand ihre junge Gegnerin keine Antwort auf den Mix aus präzisen Grundschlägen, Slize und Serve and Volley. Ann Sophie Funke an eins hatte in Anastasia Galeika eine Gegnerin auf Augenhöhe. Beide Spielerinnen haderten das ein oder andere Mal mit dem eigenen Aufschlag und holten die Punkte bei Rückschlag. Letztendlich bewies Funke wiederholt, dass sie mit engen Spielsituationen umgehen kann und in brenzligen Situationen fast immer die besseren Schläge drauf hat – 6:3 und 6:3 zum vierten Punkt für Westercelle nach den Einzeln.

In den Doppeln ließen Funke/ Ehlers mit 6:2 und 6:0 ebenso wie Reimchen/ Seidewitz mit 6:0 und 6:0 nichts mehr anbrennen und holten die wichtigen Punkte für Westercelle. Am nächsten Wochenende geht es zu den Damen der TSV Havelse II, wo es gilt die Tabellenführung zu verteidigen, um den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen.

Auch die zweite Westerceller Damenmannschaft holte sich mit 4:2 den Sieg gegen den TC TSV Burgdorf. Ann-Christin Nilsson spielte an eins ein enges Match, das sie im Matchtiebreak letztendlich mit 10:8 gewann. Zoe Michelle Schmidt hatte dagegen keinerlei Probleme – 6:2, 6:1 und ein weiterer Punkt für Westercelle. Michelle Oestmann und Sandra Krueger konnten leider keine Gewinne einfahren, so dass die Entscheidung in den Doppeln fallen musste. Für Nilsson /Schmidt kein Problem und auch das Doppel Annaliesa Riedel /Oestmann holten nach verlorenem ersten Satz den Punkt für Westercelle . Damit verteidigt das Team den zweiten Tabellenplatz und liegt nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer TSC Göttingen II, dem Gegner am nächsten Sonntag , den 3.3. ab 11 Uhr in heimischer Halle, wo es um die Tabellenführung und Aufstieg geht.

Andrea Schoeps
Foto: Andrea Schoeps

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: