Neuer Kreisvorstand der Jungen Union gewählt – Christian Ceyp kehrt als Kreisvorsitzender wieder zurück

Landkreis CELLE. Am vergangenen Wochenende wählte der Kreisverband der Jungen Union Celle (JU) einen neuen Kreisvorstand. Dabei kehrte Christian Ceyp, der bereits von 2014 bis 2018 Kreisvorsitzender war, wieder an die Spitze des Jugendverbandes der Celler CDU zurück. Er löst damit seinen Nachfolger Maximilian Kirchhoff ab, welcher aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl antrat.

v. l. n. r.: Christian Ceyp, Henning Otte und Maximilian Kirchhoff

Zu Ceyps Stellvertretern wurden Moritz Übermuth, der auch Beisitzer im JU-Landesvorstand ist, und Helena Neuhold, die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende in Celle ist, gewählt. Als Kreisschatzmeisterin wurde Anja Dittmann wiedergewählt. Sie gehört dem Kreisvorstand bereits seit zwei Jahren an. Als Schriftführerin ist Emily Böker aus Bergen neu in den Vorstand gekommen. Zu Beisitzern wählten die JU-Mitglieder Franka Bode (Celle), Ines Garner (Celle), Enis Gündüz (Celle), Jan Hägerling (Ahnsbeck), Hendrik Jürgens (Eicklingen) und Louis Krumwiede (Celle).

Zu Gast auf der Versammlung war der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Henning Otte. Er beglückwünschte den neuen Vorstand zu seiner Wahl und wünschte für die anstehenden Aufgaben viel Erfolg!

Als Ausblick auf die nächsten Monate verwies der neue Kreisvorsitzende Christian Ceyp auf die Europawahl und die drei im Landkreis Celle anstehenden Bürgermeisterwahlen in der Stadt Bergen sowie in den Gemeinden Hambühren und Wietze. Hier werde die JU tatkräftig die jeweiligen CDU-Kandidaten bei ihrem Wahlkampf unterstützen, schloss Ceyp.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: