Erfolgreiche Gebrauchtnotenwochen im Notenkeller Celle

CELLE. Im gesamten Februar standen im Notenkeller in Celle gebrauchte Noten im Mittelpunkt. Musikerinnen und Musiker deckten sich reichhaltig mit Noten ein, die ihre Kolleginnen und Kollegen aussortiert hatten, die aber keineswegs reif für den Müll waren. Viel schöner ist es doch, wenn Noten ein neues musikalisches Zuhause finden.

von links nach rechts: Nadine Kuchar, Gudrun Jahnke, Antje Genzel, Daniel Kunert

Die Hälfte des Erlöses der Gebrauchtnotenwochen kam dem Projekt „SchutzCelle“ im Celler Stadtteil Altstadt/Blumlage zugute und so wurde vor wenigen Tagen ein Scheck über 500,- € an die „SchutzCelle“-Arbeitsgruppe unter Leitung von Nadine Kuchar übergeben.Besonders zu danken ist den Verlagen Butz, Carus und Edition Peters, sowie dem Großhändler Grahl & Nicklas für die Notenspenden, die die Gebrauchtnotenwochen sehr bereicherten.

Bis zu den nächsten Gebrauchtnotenwochen können sich Musikerinnen und Musiker im Notenkeller in der Braunschweiger Heerstraße 7 (zwischen der Blumläger Kirche und BAUKING) mit neuen Noten eindecken. Der Notenkeller ist jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 9-12 Uhr und am Donnerstag von 18-21 Uhr geöffnet. Wer Noten im Musikzimmer oder auf dem Dachboden hat, die er verschenken möchte, kann diese gerne in den Notenkeller bringen. Sie werden dann bei den nächsten Gebrauchtnotenwochen zugunsten eines sozialen Zwecks verkauft.

PR
Foto: Sabine Kuner

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: