TT: Starkes Unentschieden gegen den Titelaspiranten aus Mainz

CELLE. Am vergangenen Wochenende trat der TuS Celle 92 im vorletzten Heimspiel der Saison gegen FSV Mainz 05 an, für den Cedric Meissner in der kommenden Saison aufschlagen wird. Die Herzogstädter gingen als klarer Außenseiter in die Partie, da die Mainzer nach wie vor um die Meisterschaft spielen und besonders im oberen Paarkreuz sehr stark aufgestellt sind.

Trainer Frank Schönemeier stellte die Doppel um, sodass nicht die in den letzten Jahren gesetzte Paarung Hippler/Hohmeier an den Tisch ging. Stattdessen konnte sich Tobias Hippler mit Fedor Kuzmin gegen Rossi/Söderlund durchsetzen und Cedric Meissner und Nils Hohmeier unterlagen den beiden Mainzer Spitzenspielern Irvin Bertrand und Kanak Jha knapp mit 1:3. Im oberen Paarkreuz vergab Cedric Meissner eine 2:0 Führung gegen den amtierenden Panamerikameister Kanak Jha und am Nebentisch feiert Tobias Hippler seinen ersten Karrieresieg gegen Irvin Bertrand. Somit ging es mit einem Spielstand von 2:2 in die Pause.

Die Mainzer Nummer 4 Carlo Rossi wirkte gegen Fedor Kuzmin, der erneut zeigte dass er eine Bank im unteren Paarkreuz ist, zeitweise überfordert. Nils Hohmeier unterlag nach einem unglücklichen ersten Satz Simon Söderlund mit 0:3. Im oberen Paarkreuz war in der zweiten Runde für die Jungs von der Aller nichts zu holen. Zwar waren die ersten beiden Sätzen zwischen Tobias Hippler und Kanak Jha extrem ausgeglichen, am Ende musste Hippler aber genauso gratulieren wie Cedric Meissner am Nebentisch Irvin Bertrand. Nun mussten zwei Punkte im unteren Paarkreuz um einen Punkt in Celle zu behalten. Während sich Nils Hohmeier standesgemäß mit 3:1 gegen Carlo Rossi durchsetzte lag Fedor Kuzmin mit 1:2 gegen Simon Söderlund zurück. Der 35-jährige Russe kämpfte sich allerdings angepeitscht von den 187 anwesenden Zuschauern zurück gewann mit 3:2 und sicherte dem TuS nicht den Punktgewinn sondern auch den endgültigen Klassenerhalt.

Weiter geht es mit dem Auswärtsspiel am 30.03. in Bad Homburg. Am 14.04. findet das letzte Heimspiel und damit auch das letzte Spiel von Nils Hohmeier und Cedric Meissner im Trikot des TuS Celle statt.

Tobias Hippler
Foto: Phlilip Loeper

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: