Nepal von seiner schönsten Seite

CELLE. In der Audiovisionsshow „Nepal – Buddha, Berge, Bilderlebnis“ zeigt der Hamburger Bergsteiger Lars Hancke am 26. März die Natur- und Kulturschönheiten des Himalayalandes. Es müssen nicht immer Achttausender sein. Für den kulturinteressierten Reisenden hat Nepal viel zu bieten: Die Königstädte Patan und Bhaktapur sind reich an religiösen Stätten, in Kathmandu ziehen die Stupas Bodnath und Swayambunath Gläubige und Touristen an, Pashupatinath wiederum ist der heilige Bestattungsort der Hinduisten. Das Erdbeben von 2015 hat seine Spuren an Tempeln und Hütten hinterlassen, aber überall findet der Wiederaufbau statt.

Dass die Schönheit Nepals im Detail steckt, zeigt der Hamburger Lars Hancke in den beeindruckenden Bildern seiner Audiovisionsshow am Dienstag, 26. März, um 19 Uhr, im Saal der Volkshochschule (vhs) Celle. Einmalig sind die Morgenstimmungen der Berge bei Sonnenaufgang, wenn der Machapuchhre rötlich strahlt. Zur Ruhe kommt der Besucher bei einer Bootsfahrt auf dem Phewa-See in Pokhara. Im Kathmandutal laden sanfte Hügel und Reisfelder zu kleinen Wanderungen ein. Zum Abschluss geht es auf Elefantensafari im Chitwan Nationalpark.

Um Anmeldung für den Vortrag mit der Kurs-Nr. CE0504 wird gebeten unter www.vhs-celle.de oder per Mail an anmeldung@vhs-celle.de. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

AV-Show „Nepal“

Dienstag, 26. März, 19 Uhr

vhs Celle

Trift 20, 29221 Celle

www.vhs-celle.de

Eintritt: 10 Euro

PR
Foto: Lars Hancke

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: