„UND WIRKLICH IST ES DOCH GAR ZU EINZIG SCHÖN“ – Reisebriefe des jungen Felix Mendelssohn Bartholdy

WIENHAUSEN. Der Kulturkreis Wienhausen lädt am Freitag, 29. März 2019 um 20:00 Uhr, zu einer Lesung in das Sommerrefektorium des Klosters Wienhausen ein. Reisebriefe des jungen Felix Mendelssohn Bartholdy, ausgewählt und gelesen von Antja und Martin Schneider stehen auf dem Programm; musikalisch kommentiert die Lesung Angela Stoll am Klavier.

Diese Reisebriefe zählen zum Schönsten, zum Farbigsten und Interessantesten, was Musiker der Nachwelt hinterlassen haben. In ihnen gewinnt der Mensch Felix
Mendelssohn Bartholdy so deutliche Konturen, dass man es nicht glauben möchte, 2019 bereits seinen 210. Geburtstag begehen zu können.

Karten 15,00 € an der Abendkasse ab 19:30 Uhr. Reservierungen unter info@kulturkreis-wienhausen.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: