Baubeginn nach Pfingsten: Scheuen bekommt ein neues Feuerwehrgerätehaus

CELLE. Die Stadt Celle beginnt mit dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Scheuen. In der Woche nach Pfingsten soll es an der Walter-Winkelmann-Straße 6, wo bereits im vergangenen Herbst das kombinierte alte Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus (im letzten Herbst) abgebrochen wurde, losgehen. Dann wird auf dem Gelände neben dem örtlichen Festplatz der Erdaushub für die Bodenplatte nebst Fundamenten vorgenommen. Das neue eingeschossige Gebäude mit Satteldach wird Platz für drei Einsatzfahrzeuge bieten und erhält zudem moderne Sanitär- und Umkleidebereiche für Damen und Herren sowie ein Büro für den Ortsbrandmeister und einen Schulungsraum.

Die Bauzeit beträgt rund ein Jahr. Das heißt, dass die Brandbekämpferinnen und –bekämpfer der Freiwilligen Feuerwehr Scheuen voraussichtlich ab Juni 2020 in ihr zeitgemäßes Gerätehaus einziehen können.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung und oder auch Werbelinks ein. Diese Artikel erkennen Sie anhand der eingeblendeten Verlinkungen. Diese Artikel sind "Gesponsert" bzw. sind als "Anzeige" zu verstehen.





%d Bloggern gefällt das: