Winser Heidefläche wird revitalisiert – 33.750 Euro Unterstützung aus Europa und vom Land

Winser Heidefläche wird revitalisiert – 33.750 Euro Unterstützung aus Europa und vom Land

5. Juli 2019 Aus Von Celler Presse

WINSEN/Aller. Gute Nachricht aus Hannover für Winsen: Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz stellt im Rahmen der Richtlinie „Landschaftswerte“, eine Fördersumme von fast 15 Millionen Euro bereit. Insgesamt werden damit 33 Projekte gefördert. Elf Millionen Euro werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vier Millionen Euro aus dem niedersächsischen Landeshaushalt kommen.

Mit dabei sind auch 33.750 Euro für die Revitalisierung der Heidefläche in der Gemeinde Winsen/Aller – investiert werden sollen 45.000 Euro, 75% davon werden von Europa und Land gefördert, wobei der Löwenanteil aus europäischen Mitteln stammt. Die Zahlen und Daten sind heute von Umweltminister Olaf Lies (SPD) bekannt gegeben worden – „Das ist eine gute Nachricht für uns in der Südheide – unsere Heideflächen in Winsen und Meißendorf sind wertvolle Kulturlandschaften, die wir hegen und pflegen wollen. Mit diesen Mitteln können wir das auch künftig tun!“, sagt dazu Maximilian Schmidt, Winser Kreistagsabgeordneter (SPD).

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige