DLRG und Schule – Aktionstage für „Sicheres Schwimmen und Sicherheit am Wasser“

CELLE. Gleich drei Mal hintereinander führte das DLRG Team der Ortsgruppe Celle das Ausbildungskonzept für „Sicheres Schwimmen und Sicherheit im Wasser“ Ende Juni durch, um den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Klein Hehlen, in Kooperation mit der Sparkasse Celle, Rettungsschwimmtechniken zur Selbst- und Fremdrettung aufzuzeigen.

Viele Schüler/-innen und Jugendliche können nicht sicher schwimmen. Oft fehlt ihnen das Selbstvertrauen, um in Gefahrensituationen helfen und eingreifen zu können, da sie ihre Schwimmfähigkeit nicht als ausreichend empfinden. Weiterhin fehlt das Wissen und die praktische Erfahrung zur Anwendung von Selbst- und Fremdrettungstechniken.

Das Ziel dieser Projekttage lag darin, unsichere Schwimmer zu sicheren Schwimmern mit dem Jugendschwimmabzeichen in Bronze auszubilden und sicheren Schwimmern Handlungsmöglichkeiten in Gefahrensituationen aufzuzeigen. In einem Wechsel von theoretischen und praktischen Lerneinheiten wurde die Vielfältigkeit von Rettungsschwimmtechniken, sowie die richtige und optimale Nutzung von Hilfsmitteln vermittelt.

In der Erprobungsphase zeigten die Schüler viel Engagement und Faszination. Während das Lösen von Krämpfen im Wasser und das Überschwimmen von Wasserpflanzen ein hohes Maß an Konzentration forderte, genossen die Schüler/-innen den spielerischen Umgang mit den Rettungsgeräten in vollen Zügen. Ein Höhepunkt des jeweiligen Aktionstages war die Anwendung der Rettungsgeräte bei der Rettungsstaffel. Hier mussten Schüler durch die Nutzung von Wurfsäcken gerettet werden und Rettungspuppen mit Hilfe von Gurtrettern sicher an Land gebracht werden.

Insgesamt zeigten sich die Schüler/-innen sehr interessiert und motiviert, so dass 18 Schüler zum sicheren Schwimmer ausgebildet werden konnten und knapp 50 Schüler ihre Rettungsfähigkeiten erfolgreich unter Beweis stellten. Fünf von ihnen stellten sich direkt der Herausforderung zur Ausbildung zum Juniorretter.

Nicole Harstorff
Foto: Nicole Harstorff

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: