AWO Kreisverband Celle e. V. gemeinsam auf Ausflug mit Flüchtlingsfamilien in den ERSE PARK in Uetze

CELLE. Kürzlich veranstaltete der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Celle einen Ausflug für Flüchtlingsfamilien. Es ging in den Freizeitpark – ERSE PARK – in Uetze. Die Veranstaltung wurde von Kadri Kizilyel und Narjes El-Hendi, beides Mitarbeiter*Innen der AWO, im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit, gemeinsam mit Flüchtlingen durchgeführt.

Die 24 Teilnehmer/-innen waren bei sommerlichem, trockenem Wetter sehr aufgeregt und gespannt auf das Erlebnis. Für die Kinder, die Jugendlichen und ihre Eltern ist der Ausflug eine mögliche Ablenkung und soll alle Beteiligten auf andere Gedanken bringen. Für die vielen Kinder konnte es dann auch gar nicht schnell genug gehen. Sie wollten sofort zu Booten, Karussells, Rutschen und Dinos. Auch viele Erwachsene wurden wieder zu Kindern und so hatten dann alle gemeinsam viel Spaß.

„Das Gute am ERSE PARK ist, dass man viele kleine Angebote hat, der Park nicht so groß ist, man sich immer wieder trifft und viele, viele Gespräche führen kann“, erklärt Kadri Kizilyel. Ein solcher Tag bietet die beste Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und sich mit Land und Leuten vertraut zu machen. „Es war ein schöner Tag – ganz lieben Dank dafür!“, sagte der Teilnehmer, Herr Quto. Insgesamt war es ein sehr schöner und gelungener Tag, fanden alle Teilnehmer.

Alle Beteiligten haben zum Abschluss einen Fahrplan, eine Wegbeschreibung und hilfreiche Hinweise erhalten, um die Ausflugsziele im Nachgang auch allein besuchen zu können. Durch die aktive Einbindung der Teilnehmer innerhalb der Ausflüge soll eine nachhaltige Integration ermöglicht werden. „Wir bedanken uns sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung des Landes Niedersachsen“, sagt Kasri Kizilyel. Im Namen der AWO hatte er zur Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit und Gemeinschaft im Bereich der Flüchtlingshilfe eine entsprechende Zuwendung beantragt und auch bewilligt bekommen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: