Ladendiebinnen im Drogeriemarkt festgenommen und gleichzeitig Haftbefehl erledigt

WIETZE. Die Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes in der Hornbosteler Straße erwischte gestern am frühen Nachmittag drei rumänische Frauen beim Ladendiebstahl. Die Täterinnen hatten diverse Artikel teils unter ihrer Kleidung verborgen. Eine Frau hatte bei Betreten des Geschäfts eine leere Tasche dabei, die kurze Zeit später gefüllt war.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen die Frauen mit zur Wache, um die Identität eindeutig festzustellen. Ausweise hatten sie nicht dabei und auch die verbale Verständigung gestaltete sich kompliziert.

Es stellte sich heraus, dass alle Frauen in Wietze einen festen Wohnsitz haben. Verwandte hatten nach und nach Ausweispapiere für die Damen vorgelegt. Einer der männlichen Verwandten hatte dabei allerdings außer Acht gelassen, dass er per Haftbefehl gesucht wird. So ging er der Polizei direkt ins Netz. Die Diebinnen durften nach Beendigung der Maßnahmen nach Hause gehen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: